Service navi

(BMWK) - Am 21. Oktober 2022 führt SBS systems for business solutions, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz, eine Informationsveranstaltung Israel zum Thema Digital Health in Berlin durch. Das Projekt ist Bestandteil der Exportinitiative Gesundheitswirtschaft und wird im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU durchgeführt. 

Die eintägige Informationsveranstaltung zielt darauf ab, Unternehmen die für einen erfolgreichen Einstieg in den israelischen Markt notwendigen fachbezogenen Informationen zur Verfügung zu stellen. Dazu werden den Teilnehmenden ziellandspezifische, allgemeine sowie branchenspezifische Informationen zu Israel vermittelt. Zielgruppe sind deutsche Unternehmen aus dem Bereich Gesundheitswirtschat, Digital Health und Start-ups.

Fach- und Länderkundige aus Israel und Deutschland vermitteln Informationen über Zielmarkt und Branche, über rechtliche und steuerliche Besonderheiten, Fragen zur interkulturellen Kompetenz sowie konkrete Erfahrungen mit dem Geschäft in Israel. Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Deutsch-Israelische Industrie- und Handelskammer (AHK Israel) sowie die Fachverbände Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e.V., Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, MEDWAYS e.V., NEST - Netzwerk für eHealth Systeme und Telemedizin e.V., sowie SPECTARIS e.V.

Israel hat früh das Potenzial der Digitalisierung für das Gesundheitswesen erkannt. Bereits 1995 starteten in Israel erste Projekte zum Austausch digitaler Gesundheitsdaten. E-Rezepte, Telemedizin und Online-Zugänge zu elektronischen Gesundheitsakten sind seit langem etabliert. Schätzungsweise 99 Prozent der israelischen Bevölkerung sind bei einer der vier Krankenkassen des Landes versichert, womit diese über die elektronischen Krankendaten fast aller in Israel Ansässigen verfügen. Die Krankenkassen können Innovationen eigenständig vorantreiben. Sie betreiben eigene Kliniken sowie zum Teil Forschungs- und Innovationszentren. Darüber hinaus unterhalten die Krankenhäuser häufig eigene Zentren für Healthcare-Innovationen, um neue Lösungen zu entwickeln, die direkt vor Ort zum Einsatz kommen können und so Patienten und medizinischen Teams gleichermaßen helfen.

Diese Innovationsplattformen erleichtern und beschleunigen die Umsetzung von Innovationen in den verschiedenen Bereichen. Gefördert werden hierbei auch Kooperationen zwischen Industrie und Start-ups. Das digitalisierte Gesundheitssystem ermöglicht es, Informationen regelmäßig zu aktualisieren und diese den Patienten leichter zugänglich zu machen. Außerdem können statistische Analysen auf Grundlage aktueller Datensätze beinahe in Echtzeit durchgeführt werden. 

Weitere Informationen zur Informationsveranstaltung Israel und zur Anmeldung finden Sie unter www.germantech.org bzw. im Infoletter

Teilnahmegebühren fallen nicht an. Eine schriftliche Anmeldung bis spätestens 07.10.2022 ist jedoch notwendig.

Eine Übersicht zu weiteren Projekten des Markterschließungsprogramms für KMU finden Sie unter www.ixpos.de/markterschliessung