Service navi

(BMWK) - Vom 19. bis zum 23.09.2022 führt die Commit Project Partners GmbH, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und in Zusammenarbeit mit dem Verband der Bahnindustrie in Deutschland e.V. (VDB) und den deutschen Industrie- und Handelskammern in Marokko und Tunesien, eine Informationsreise für Einkäufer, Entscheidungsträger und Multiplikatoren zur InnoTrans nach Berlin durch.

Die Informationsreise ist Bestandteil des dreijährigen Verbundprojekts und der projektbezogenen Fördermaßnahme im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU. Neben den bereits bestehenden teilnehmenden Unternehmen des Verbundprojekts sind vorwiegend KMU mit Sitz in Deutschland die Zielgruppe der Veranstaltung.

Um den marokkanischen und tunesischen Unternehmen die Leistungsstärke der deutschen Eisenbahnindustrie nahe zu bringen und den deutschen Unternehmen diverse Geschäftsmöglichkeiten mit den beiden nordafrikanischen Ländern zu vermitteln, werden im Rahmen der o.g. Veranstaltung eine Informations- und Präsentationsveranstaltung mit anschließenden individuellen und Gruppengesprächen mit relevanten Branchenakteuren organisiert. Des Weiteren sind ein geführter Messerundgang mit Standbesichtigungen der Verbundprojekt-Unternehmen und weiterer vorab ausgewählter deutscher Unternehmen sowie Networking-Events vorgesehen. Neben dem Messebesuch sind auch Unternehmensbesuche und Referenzbesichtigungen Bestandteil der Informationsreise. 

Marokko und Tunesien sind zwei wichtige Wirtschaftsstandorte im nordafrikanischen Raum, die zudem von der geographischen Nähe zu Europa profitieren. Beide Länder haben nationale Strategien sowie einen Ausbau- und Modernisierungsplan für den Eisenbahnsektor festgelegt, die vorsehen, den Schienenverkehr attraktiver und wettbewerbsfähiger zu gestalten. Im Fokus dieser ehrgeizigen Ziele stehen u.a. umweltfreundliche und nachhaltige Transportlösungen, bessere Anbindungen zu benachteiligten Städten und Regionen und der Ausbau und die Modernisierung der Schieneninfrastruktur. Deutsche Unternehmen können im Rahmen dieser Maßnahmen von diversen Geschäftschancen profitieren und ihr Netzwerk in Nordafrika ausbauen. Die InnoTrans als Weltleitmesse der Eisenbahnindustrie und Verkehrstechnik bietet sich als Plattform für tiefgründigere Geschäftsgespräche an.

Anmeldungen deutscher interessierter Unternehmen werden bis zum 26. August 2022 entgegengenommen. Die Unternehmen des Verbundprojekts und KMU haben Vorrang vor Großunternehmen. Es fallen keine Teilnahmegebühren an.

Weitere Informationen zur Informationsreise und zur Anmeldung entnehmen Sie dem Infoletter.

Eine Übersicht zu weiteren Projekten des Markterschließungsprogramms für KMU kann unter www.ixpos.de/markterschliessung abgerufen werden.