Service navi

(GTAI) - Die Wasserwirtschaft in Marokko bleibt ein Dauerthema. Egal, ob es um die Trinkwasserversorgung oder die Agrarbewässerung geht. Die Regierung hat dazu ein Programm verabschiedet.

Mit einem neuen nationalen Wasserprogramm ("Plan National de l´Eau"; PNE), das im Januar 2020 verabschiedet wurde, will die marokkanische Regierung dazu beitragen, in Zeiten des Klimawandels die landesweite Wasserversorgung in den kommenden Jahren sicherzustellen. Im Zeitraum zwischen 2020 und 2027 sollen insgesamt 115,4 Milliarden marokkanische Dirham (DH) investiert werden Dies entspricht nach gegenwärtigem Wechselkurs einer Summe von rund 11,82 Milliarden US-Dollar (US$).

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten bei ihrer Teilnahme als Aussteller auf deutschen internationalen Messen finanzielle Unterstützung.

Mehr lesen

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen