Service navi

(DIHK) - Die Corona-Pandemie erschwert internationale Geschäfte in vielerlei Hinsicht. Zum Beispiel sind geförderte Unternehmerreisen – beliebte und bewährte Instrumente zur Markterkundung und Geschäftsanbahnung – derzeit physisch kaum durchführbar. Die gute Nachricht: Es gibt virtuelle Alternativen, unter anderem für Anbieter klimafreundlicher Energielösungen.