Service navi

(NRW)- Die landeseigene Außenwirtschaftsförderungsgesellschaft NRW.Global Business eröffnet in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia ein neues Auslandsbüro. Damit ist Nordrhein-Westfalen das erste deutsche Bundesland, das mit einer Repräsentanz in der Metropolregion vertreten ist.

Ziel ist es, die Beziehungen zum wirtschaftsstarken Südosten der USA zu intensivieren. Zu den Aufgaben der NRW.Global Business (North America) LLC / South East gehört es, das Interesse von US-Investoren am starken Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen zu wecken, Kontakte zu knüpfen und NRW-Unternehmen den Markteintritt in die USA zu erleichtern.
 
NRW-Wirtschafts- und Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart: "Die Metropolregion Atlanta ist der Wachstumsmotor im US-amerikanischen Südosten. Zahlreiche US-Großkonzerne sind dort vertreten. Vor allem aber hat sich in der Region ein spannendes Start-up-Ökosystem für innovative Unternehmen mit aufstrebenden Geschäftsmodellen entwickelt. Dieses Potenzial möchten wir mit unserem neuen Büro in Atlanta erschließen und uns als leistungsstarker Wirtschaftspartner präsentieren. Damit eröffnen sich für beide Seiten neue Wachstumsperspektiven."

Den vollständigen Artikel lesen Sie bitte auf der Website des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen 

Weitere Informationen:
NRW.Global Business Auslandsbüros 

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten bei ihrer Teilnahme als Aussteller auf deutschen internationalen Messen finanzielle Unterstützung.

Mehr lesen

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen