Service navi

(Rheinland-Pfalz) - Ruanda gehört mit seinem überdurchschnittlichen Wirtschaftswachstum der vergangenen Jahre zu den aufstrebenden Ländern Afrikas. Diesem Trend begegnete das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium mit einer Wirtschaftsrepräsentanz, die vor 4 Jahren an den Start ging. Sie fördert die wirtschaftliche Zusammenarbeit beider Länder.

Ziel ist auch eines neuen Projekt: eine gründungsbezogene Kontinentalbrücke zwischen Deutschland und Afrika.

Über die Details sprach RLP-International mit Prof. Dr. Harald von Korflesch, Gründer und Leiter des Zentralen Instituts für Scientific Entrepreneurship und International Transfer (ZIFET) der Universität Koblenz-Landau.

Das Interview finden Sie auf der Website von RLP-International

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten bei ihrer Teilnahme als Aussteller auf deutschen internationalen Messen finanzielle Unterstützung.

Mehr lesen

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen