Service navi

(GTAI) -  Die Pandemie hat Schwächen in den weltweiten Lieferketten offenbart, selbst beim vermeintlich allgegenwärtigen Holz. Angebotsmangel, Achterbahnfahrt der Preise und Debatten um Exportverbote steigern die Marktvolatilität. 

Die Nachfrage dürfte 2022 wegen der abermals ungewissen Konjunkturentwicklung sowie der hohen Inflation etwas nachlassen. Langfristig wird sie aber weiter steigen – angetrieben unter anderem durch die sich vergrünende Baubranche und Verpackungsindustrie. Dabei bremsen immer öfter Waldbrände, Insektenplagen, willkürliche Rodungen oder politische Entscheidungen den Kapazitätsausbau. 

Weitere Informationen zum neuen Fact-Shett finden Sie bei Germany Trade & Invest.

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Kleine und mittelständische Unternehmen erhalten bei ihrer Teilnahme als Aussteller auf deutschen internationalen Messen finanzielle Unterstützung.

Mehr lesen

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen