Service navi

Seminar
Termin: 04.04.2022
Ort: Mannheim, Deutschland
Veranstalter: IHK Rhein-Neckar

Das Dokumenten-Akkreditiv ist ein bewährtes Zahlungssicherungsinstrument für Exporte nach Asien, Afrika und Lateinamerika. Durch die veränderte Risikostruktur aufgrund der Corona-Krise bietet sich ein Akkreditiv auch für Lieferungen an vormals „sichere" Kunden in Europa und Nordamerika an. Zudem ist ein Akkreditiv gerade in der aktuellen Situation ein geeignetes Instrument zur Liquiditätsschonung.

Das Prinzip: Der Exporteur versendet die Ware erst, nachdem das Akkreditiv eröffnet worden ist und ein selbständiges, vom Grundgeschäft losgelöstes Zahlungsversprechen der Bank des Importeurs vorliegt. Den Akkreditivbetrag erhält er bei entsprechender Ausgestaltung des Akkreditivs bereits vor Eintreffen der Ware beim Käufer. Der Importeur kann seinerseits sicher sein, dass die Zahlung nur erfolgt, wenn gewährleistet ist, dass der Exporteur die Erfüllung aller Akkreditivbedingungen anhand von Dokumenten nachgewiesen hat.

Im Seminar lernen Sie anhand konkreter Fallbeispiele und praktischer Übungen, wie Sie Akkreditiv-Geschäfte sicher abwickeln und Formfehler vermeiden können. Dabei gehen wir insbesondere auf das Akkreditiv unter Vertriebsgesichtspunkten ein. Zudem erfahren Sie, wie Sie ein Akkreditiv als Finanzierungsinstrument nutzen können. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, mit den Referenten Ihre individuellen Fragen zu besprechen.