Service navi

Webinar
Termin: 06.12.2021
Ort: WEBINAR
Veranstalter: IHK Region Stuttgart

Das Seminar erläutert Fragen der Exportabwicklung mit ATLAS, die bei vielen Unternehmen für Unsicherheit sorgen: Welche Vorteile und Pflichten ergeben sich aus der vereinfachten Zollanmeldung (früher: „Zugelassenen Ausführer“)? Wie ermittelt man die richtigen Unterlagencodierungen für die Zollanmeldung? Wie lässt sich sicherstellen, dass die interne Organisation stimmt und dass Unternehmen bei der Abwicklung von Exportvorgängen und der ATLAS-Anmeldung rechtskonform handeln? Fragen gibt es auch häufig zum zollrechtlichen Nachforschungsverfahren (Follow-up). Dieses bietet die Möglichkeit fehlende Ausgangsvermerke im Nachgang zu erhalten. Doch aufgepasst: Offene Ausfuhranmeldungen sollten Sie aus bußgeld- und umsatzsteuerrechtlichen Gründen vermeiden. Die IHK informiert Sie über den korrekten Verlauf Ihres Follow-up-Verfahrens.

Sonderfälle wie die rückwirkende (früher: nachträgliche) Zollanmeldung und die korrekte Abwicklung von Reparatursendungen runden das Programm ab.

Dieser Artikel ist relevant für:

Zoll und Einfuhr