Lehrgang
Termin: 21.02.2022  –  28.11.2022
Ort: Potsdam, Deutschland
Veranstalter: IHK Potsdam

Diese Qualifizierung richtet sich speziell an berufserfahrene Praktiker, die aufgrund ihrer beruflichen Entwicklung und für die Übernahme von weitergehenden Aufgaben diese umfangreiche fachliche Erweiterung benötigen. Ziel ist der Erwerb von Kompetenzen, um insbesondere die nachfolgenden Aufgaben wahrnehmen zu können:

Lehrgangsinhalt:

  • Bilanzen erstellen
  • unterschiedliche Verfahren zur Ermittlung des Gesamtergebnisses anwenden
  • Ergebnis je Aktie ermitteln
  • Eigenkapitalveränderungsrechnung aufstellen
  • Kapitalflussrechnung erstellen
  • Anhang erstellen
  • Lagebericht erstellen
  • Segmente auswählen und den Segmentbericht erstellen
  • im Rahmen der Konzernrechnungslegung notwendige Konsolidierungen durchführen und einen Konzernabschluss erstellen
  • internationale Abschlüsse im Hinblick auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Unternehmens analysieren und interpretieren sowie Zwischenberichterstattung durchführen
  • Finanzierungsmöglichkeiten der Unternehmen im Außenhandel ermitteln und Finanzierungsarten auf internationalen Märkten auswählen und anwenden
  • Methoden zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung im Ertragsteuerrecht unter Beachtung des Außensteuerrechts darstellen
  • umsatzsteuerliche Vorschriften bei grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehrt beachten

Zulassungsvoraussetzungen:
Auf Antrag bei der zuständigen Stelle kann eine Prüfung in der Zusatzqualifizierung ‚Bilanzbuchhalter International‘ abgelegt werden. Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist, dass der Antragsteller oder die Antragstellerin 

Dieser Artikel ist relevant für:

Dienstleistungen und Handel