Service navi

Webinar
Termin: 09.03.2022
Ort: WEBINAR
Veranstalter: IHK Rhein-Neckar

Voraussetzung ist, dass das Unternehmen seine Zuverlässigkeit in Bezug auf die Einhaltung und Kenntnis des Präferenzrechts nachweist. Dies erfolgt unter anderem anhand der internen Arbeits- und Organisationsanweisung sowie der Benennung eines Gesamtverantwortlichen. Dieser ist Ansprechpartner für den Zoll und muss über die erforderlichen Kenntnisse des Präferenzrechts verfügen.

Dieser Artikel ist relevant für:

Recht und Verträge, Zoll und Einfuhr