Seminar
Termin: 17.10.2022
Ort: Ulm, Deutschland
Veranstalter: IHK Ulm

Anhand praktischer Beispiele und unter Benutzung von Originaldokumenten werden die Seminarteilnehmer mit den wesentlichen Instrumenten vertraut gemacht, die der rechtskonformen Abwicklung von Auslandsgeschäften dienen.

  • Einführung in den Warenursprung:
    Paneuropäische Kumulation, Ursprungsbestimmung, Anwendung der Ursprungsregeln
  • Vertragsgestal­tung:
    Kalkulation von Exportpreisen, Kosten und Risikoklauseln (z.B. FCA, CIF) gemäß INCOTERMS ® 2010, Zahlungsbedingungen (Einführung in die Akkreditivabwicklung)
  • Versicherungsfragen im Export:
    Risiken und Deckungsmöglichkeiten,Transportversicherung (General- und Einzelpolice, Zertifikat), Ausfuhrkreditversicherung (Hermesdeckung)
  • Überblick über Versanddokumente und Zollanmeldungen:
    Aus­fuhranmeldung (ATLAS), Ursprungs­zeugnis (IHK), Warenverkehrsbescheinigung (EUR.1), Handels- und Proformarechnung, Frachtbriefe (B/L, AWB, CMR, FCR), Intrastat- und Zusammenfassende Meldung
  • Nachweise gegenüber der Finanzverwaltung: Verbringungsnachweis (Gelangensbestätigung), Ausfuhrnachweis (Ausgangsvermerk)

Dieser Artikel ist relevant für:

Zoll und Einfuhr, Recht und Verträge