Seminar
Termin: 18.05.2022
Ort: Trier, Deutschland
Veranstalter: IHK Trier

Im grenzüberschreitenden Warenverkehr ist eine korrekte Einreihung der Waren in den Zolltarif Grundvoraussetzung für die ordnungsgemäße Erledigung zollrechtlicher Formalitäten. Von der sogenannten Zolltarifnummer hängen nicht nur die Höhe des Importzolls ab, auch Strafzölle (Antidumping-/Antisubventionszölle), die korrekte Anwendung der richtigen Präferenzregeln sowie die Einhaltung von Exportkontrollmaßnahmen basieren hierauf.

Wer in einem Unternehmen für die Zuordnung der Artikel zur richtigen Warennummer zuständig ist, weiß: Es macht Mühe, die richtigen Positions- und Unterpositionsbeschreibungen, Anmerkungen und Ausnahmeregelungen zu sichten und dann die Entscheidung zu treffen. Im Seminar werden diese Grundprinzipien, die bei jeder Einreihung zu beachten sind, vermittelt. Eigene Einreihungsbeispiele können von Seiten der Teilnehmer im Vorfeld gerne eingereicht werden.

Dieser Artikel ist relevant für:

Zoll und Einfuhr