Seminar
Termin: 04.05.2022
Ort: Annaberg-Buchholz, Deutschland
Veranstalter: IHK Chemnitz

Das Seminar konzentriert sich auf die Vereinbarung und Abwicklung von Importgeschäften unter kommerziellen, zollrechtlichen, logistischen und umsatzsteuerlichen Gesichtspunkten. Sie lernen Optionen des Importeurs zu den Liefer- und Zahlungsbedingungen kennen und werden aufmerksam gemacht auf die diesbezüglichen Kalkulationsfaktoren für die Preisvereinbarung. Anhand von Beispielen und zollrechtlichen Erläuterungen werden Ihnen die mit dem Import verbundenen Zollverfahren mit konkreten Anwendungshinweisen dargestellt, nicht zuletzt auch, um den Einfuhrprozess zu optimieren und Einfuhrabgaben zu minimieren.

Inhalt

  • Das Importgeschäft im Überblick - Ablauf und Rahmenbedingungen, Risiken, Informationsquellen
  • Grundsätze der Vertragsgestaltung - Konditionen und Risikobegrenzung
  • Liefer- und Zahlungsbedingungen-Incoterms®, Transportversicherung, Zahlungsbedingung
  • Importpreiskalkulation - Kalkulationsfaktoren und ihre Transparenz
  • Einfuhrzollabfertigung: Anmeldung-Zollwert-Präferenzzölle-Abgabenbescheid - was Importeure wissen und beachten müssen
  • Besteuerung der Wareneinfuhr

Dieser Artikel ist relevant für:

Recht und Verträge, Zoll und Einfuhr