Seminar
Termin: 13.12.2021
Ort: Magdeburg, Deutschland
Veranstalter: IHK Magdeburg

Gemäß unmittelbar geltendem EG-Recht können die Zollbehörden bestimmen, dass schriftlich zu erledigende Förmlichkeiten auf der Grundlage von Informatikverfahren durchgeführt werden. Die von der Europäischen Gemeinschaft schrittweise (= mittels Subsystemen) eingeführte Integration der IT-gestützten Zollabwicklung ist inzwischen weit vorangeschritten. Aktuell ist es in der täglichen Praxis nur noch eingeschränkt möglich, Waren außerhalb des IT-Verfahrens ATLAS (= Automatisiertes Tarif- und Lokales Zoll-Abwicklungs-System) zollamtlich abfertigen zu lassen. Dementsprechend bewertet ein Großteil inländischer Unternehmen diese Entwicklung als komplexe Herausforderung, die es zu bewältigen gilt.

Dieser Artikel ist relevant für:

Zoll und Einfuhr