Seminar
Termin: 24.02.2022
Ort: Annaberg-Buchholz, Deutschland
Veranstalter: IHK Chemnitz

Jede Ware, die in die EU importiert oder aus der EU exportiert wird, muss zwingend in den Zolltarif eingereiht werden und eine so genannte Codenummer erhalten. Von dieser Codierung der Ware hängen alle weiteren zollrechtlichen Maßnahmen ab: von der Höhe der zu zahlenden Zölle über erforderliche Genehmigungen, Lizenzen, Ursprungszeugnisse bis hin zu möglichen Verfahrenserleichterungen beim Export oder Import der Waren bildet die richtige Codenummer die Voraussetzung für das reibungslose Funktionieren aller Zollformalitäten.

Einer der häufigsten Fehler bei Betriebsprüfungen durch die Zollverwaltung ist jedoch die falsche Einreihung der Waren in den Zolltarif. Das Seminar soll anhand praktischer Beispiele grundlegende Kenntnisse im Umgang mit dem komplexen Zolltarif vermitteln, auf häufige Fehler bei der Einreihung der Waren hinweisen und viele Hilfsmöglichkeiten bei der Suche nach der richtigen Codenummer für Ihre Waren vorstellen. Die Arbeitsblätter zu den praktischen Beispielen werden gemeinsam besprochen. Die Nutzungsmöglichkeiten des Internets werden im Seminar aufgezeigt und gemeinsam geübt.

  • Arbeiten mit dem Elektronischen Zolltarif, TARIC im Internet
  • Der Aufbau des elektronischen Zolltarifs (EZT), Begrifflichkeiten: Harmonisiertes System, TA-RIC, EXT
  • Die Systematik der Wareneinreihung in den Zolltarifarbeiten mit den Anmerkungen zu den Abschnitten und Kapiteln
  • Die "Erläuterungen zur Kombinierten Nomenklatur" als Hilfsmittel bei der Einreihung
  • Die "Allgemeinen Vorschriften" (AV) für die Einreihung jeder Ware
  • Ausführliche Übungsbeispiele zum selbständigen Tarifieren
  • Die verbindliche Zolltarifauskunft (vZTA)
  • Auswirkungen falscher Tarifierung

Dieser Artikel ist relevant für:

Zoll und Einfuhr