Seminar
Termin: 10.02.2022
Ort: Online
Veranstalter: IHK Erfurt


Oftmals sind vor der Ausfuhr europäische sowie nationale Rechtsvorschriften (Verbote, Beschränkungen, Genehmigungspflichten) zu beachten. Als Folge davon müssen bei Ausfuhrmeldungen codierte Unterlagen angegeben werden. Hierbei wird zwischen EU-weit gültigen und nationalen Unterlagencodierungen unterschieden. Sie sind auch für Einfuhren relevant. Beachtenswertes und Unterstützung auf dem Weg zur richtigen Codierung ist Kern dieser Veranstaltung.

Sie wollen wissen, wann die Unterlage Y901 anzugeben ist? Und wie Sie belegen können, dass diese Codierung ausreichend ist? Sie wollen Codes wie 3LNA nachschlagen können? Sie wollen erfahren, wie Sie bei diesem Thema unterstützt werden können und welche IT-Möglichkeiten Ihnen dabei offenstehen? Dann ist ein halber Praxis-Tag zu diesem Thema für Sie mit Sicherheit aufschlussreich.

Dieser Artikel ist relevant für:

Zoll und Einfuhr