Service navi

Seminar
Termin: 21.02.2022
Ort: Hamburg, Deutschland
Veranstalter: Handelskammer Hamburg

Im internationalen Handel kann der Austausch von Waren bestimmten Ursprungs durch Präferenzregelungen zu begünstigten Zollsätzen erfolgen. Für solche Waren muss der ermittelte Präferenzursprung in einer Nachweiskette dokumentiert sein, weshalb für Vorlieferungen in der Europäischen Union Lieferantenerklärungen ausgestellt werden. Sie erfahren anhand ausgewählter Beispiele, wie Sie den Präferenzursprung ermitteln und eine lückenlose Nachweiskette sicherstellen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem ordnungsgemäßen Erstellen von Lieferantenerklärungen.

Dieser Artikel ist relevant für:

Recht und Verträge, Zoll und Einfuhr