Seminar
Termin: 15.02.2022
Ort: Hannover, Deutschland
Veranstalter: IHK Hannover

Um internationale, gesetzliche Anforderungen zu erfüllen (Compliance), müssen Zoll- und Exportabläufe im Unternehmen intern ggf. auch extern effektiv und transparent organisiert und strukturiert sein. Dabei sollten Verantwortlichkeiten definiert, organisiert und spezielle Funktionsträger benannt werden.

Zur Erfüllung der Voraussetzungen des Unionszollkodex (UZK) sind Unternehmen verpflichtet, ihre Zuverlässigkeit und geeignete Organisations- und Kontrollmaßnahmen nachzuweisen. Darüber hinaus sichert eine moderne Außenhandelsorganisation wirtschaftliche Vorteile (Zeit- und Kostenersparnis, Personalentlastung, Optimierung der Kommunikation, Einsatz zeitgemäßer IT-Systeme, Planungsund Rechtssicherheit).

Dieser Artikel ist relevant für:

Recht und Verträge, Zoll und Einfuhr