Seminar
Termin: 23.03.2022
Ort: Coburg, Deutschland
Veranstalter: IHK zu Coburg

Die Zollverantwortlichen in den Unternehmen werden zunehmend mit immer weiteren und vielseitigeren Aufgaben betraut. Vor allem bei den Verfahrensabläufen und deren innerbetrieblichen Umsetzung werden von den betroffenen Mitarbeitern sowohl in technischer als auch in fachlicher Richtung größtmögliche Kenntnisse vorausgesetzt.

Gegenüber der Zollverwaltung - vor allem seit der Einführung des UZK - sind entsprechend die Ansprechpartner für bereits bestehende oder neu zu beantragende Bewilligungen zu benennen. Anderweitig drohen der Entzug oder die Nichtbewilligung von Neuanträgen, ohne diese keine Im- und Exportabwicklung mehr möglich wären.

Dieser Artikel ist relevant für:

Zoll und Einfuhr