Service navi

Workshop
Termin: 06.09.2022
Ort: Lübeck, Deutschland
Veranstalter: IHK zu Kiel, IHK zu Lübeck, IHK zu Flensburg


Zahlreiche Fragen und noch viele weitere Unwägbarkeiten sind bei der Importabfertigung zu bedenken. Die Einfuhr ist nach wie vor ein Massenverfahren und birgt viele Fehlermöglichkeiten; deshalb verfügt die Europäische Union insbesondere über das Instrument der nachträglichen Prüfung (in Deutschland Außenprüfung). Grundsätzlich werden immer die letzten 3 Jahre nachträglich vom Zoll nochmals betrachtet.

Bringen Sie sich mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung auf den neuesten Stand und bestimmen Sie die optimalen Möglichkeiten der Einfuhrabwicklung.

Dieser Artikel ist relevant für:

Zoll und Einfuhr