Service navi

(DIHK) - Einen kurzen virtuellen Überblick über Chancen und Hindernisse im globalen Handel bieten die AHK-Geschäftsführer aus Brasilien, China, Indonesien, Spanien, den USA und aus den Vereinigten Arabischen Emiraten am 13. April.

Unter der Überschrift "60 Minutes – One World" lädt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) im Rahmen der Hannover Messe – in diesem Jahr erstmals komplett digital – ab 14 Uhr zu dieser Veranstaltung ein.

Nach einer kurzen thematischen Einführung von DIHK-Außenwirtschaftschef Volker Treier beleuchten die AHK-Experten strategische Herausforderungen für global agierende Unternehmen, die nicht nur durch Covid-19, sondern beispielsweise auch durch Handelskonflikte oder zunehmende regulatorische Anforderungen verursacht werden.

Veranstaltungssprache ist Englisch, eine Live-Übersetzung wird angeboten. Weitere Details und eine Möglichkeit, sich anzumelden, gibt es auf der Website der Hannover Messe.

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen