Service navi

(BMWi) - Am 23. März 2021 führt die Afrika-Verein Veranstaltungs-GmbH, in Kooperation mit der Delegation der deutschen Wirtschaft für Ostafrika (AHK Ostafrika), dem Global Business Network Ethiopia, Ruanda und Uganda (GBN), der Ethiopian Chamber of Commerce & Sectoral Associations, der nationalen Handelskammer in Uganda (UNCCI), der Private Sector Federation in Ruanda (PSF), sowie mit den Fachpartnern VDMA Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen (VDMA NuV), German Agribusiness Alliance (GAA) und Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), eine digitale Informationsveranstaltung durch.

Ziel ist es kleine und mittlere Unternehmen über die Marktentwicklung, Rahmenbedingungen und Geschäftschancen in Äthiopien, Ruanda und Uganda im Bereich Nahrungsmittel- und Verpackungswirtschaft inklusive Kühl- und Lagertechnik zu informieren. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU.

Deutsche Maschinen zur Nahrungsmittelverarbeitung haben vor Ort einen sehr guten Ruf. Eine Vielzahl an Verpackungen werden in die drei Ländern importiert. Die drei Länder bieten der deutschen Verpackungswirtschaft Geschäftsmöglichkeiten mit ihren vielen Bereichen, wie Packstoffen aus Kunststoff oder Papier, Packmitteln wie Flaschen oder Schachteln über Packhilfsmittel, Verpackungshersteller, Verpackungsmaschinenbauer bis hin zu Verpackungsdienstleistern, kreativ Agenturen und Beratern, große Chancen in den drei Ländern an.

Ziel der Veranstaltung ist es, die TeilnehmerInnen über Marktentwicklung, Geschäftsmöglichkeiten und Rahmenbedingungen vor Ort zu informieren, um einen Überblick über Chancen, Risiken und das Geschäftspotential für ein Engagement im Zielmarkt zu bekommen. Die Veranstaltung verbindet Fachvorträge mit Praxisbeispielen und lädt zum Erfahrungsaustausch unter anderem mit vor Ort bereits tätigen Unternehmen und Institutionen ein.

Anmeldung unter Berücksichtigung des verbindlichen Anmeldeschlusses bis zum 15. März 2021.

Die Registrierung erfolgt auf der Website des Afrika-Vereins

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie im Projektflyer

Eine Übersicht zu weiteren Projekten des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU finden Sie unter www.ixpos.de/markterschliessung.

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen