(GTAI) - Auf dem German-African Business Summit (GABS) in Ghana diskutierten Wirtschaftsvertreter aus Deutschland und Afrika für drei Tage die Potenziale der wirtschaftlichen Zusammenarbeit.

Rund 650 deutsche und afrikanische Vertreter aus Wirtschaft und Politik trafen sich vom 11. bis 13. Februar 2019 in der ghanaischen Hauptstadt Accra auf dem German-African Business Summit (GABS). Die von der Subsahara-Afrika Initiative der deutschen Wirtschaft (SAFRI) organisierte Konferenz bot mit zahlreichen Diskussionsrunden und Workshops einen guten Einblick in die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Deutschland und afrikanischen Ländern.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen