(GTAI) - Die Bauwirtschaft erreicht seit 2012 die höchste Dynamik aller Wirtschaftssektoren in den Philippinen. Der Trend wird anhalten, und auch deutsche Firmen sehen steigende Absatzchancen.

Die Baubranche in den Philippinen weist nach Angaben der Statistikbehörde PSA (Philippine Statistics Authority) seit 2012 im Durchschnitt ein Wachstum von real 11,4 Prozent pro Jahr auf. Dieses liegt damit deutlich über der schon ansehnlichen Steigerungsrate des Bruttoinlandsprodukts von real mehr als 6 Prozent pro Jahr. Auch 2019 setzt sich die Erfolgsgeschichte nahtlos fort. Im ersten Quartal zogen die Bauaktivitäten auf dem Archipel um 10,4 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode an.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen