Service navi

(BMWi) - Vom 8. bis 11. November 2021 findet eine Geschäftsanbahnungsreise zum Thema Aus- und Weiterbildung in Äthiopien statt. Es handelt sich hierbei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).

Projektdurchführer ist die Afrika-Verein Veranstaltungs-GmbH in Kooperation mit der Delegation der deutschen Wirtschaft für Ostafrika (AHK Ostafrika), der Ethiopian Chamber of Commerce & Sectoral Associations (ECCSA), dem Business Scouts for Development Programme – Äthiopien (PS4D), den Fachpartnern iMOVE – Training Made in Germany des Bundesinstituts für Berufliche Bildung (BIBB), Didacta Ausstellungs- und Verlagsgesellschaft mbH, Don Bosco Mondo e.V. und Menschen für Menschen – Karlheinz Böhm Äthiopienhilfe im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA eine Geschäftsanbahnungsreise zum Thema Aus- und Weiterbildung in Äthiopien.

Deutsche Bildungsanbieter und generell das deutsche Ausbildungssystem sind im Hinblick auf die äthiopische Berufsbildungsstrategie sehr gefragt. Besonders in den Bereichen der Beratung und Aus- und Fortbildungsmaßnahmen zur Verbesserung der Kompetenzen, Ressourcen und Leistungsfähigkeit der Berufsschulen und Institutionen gibt es Potenzial. Des Weiteren bieten das Betreiben von neu geschaffenen Ausbildungszentren und der Vertrieb von Lehrmaterialien Geschäftschancen für deutsche Unternehmen.

Ziel der Reise ist es, die Teilnehmenden über Marktentwicklung, Geschäftsmöglichkeiten und Rahmenbedingungen vor Ort zu informieren, um einen Überblick über Chancen, Risiken und das Geschäftspotential für ein Engagement im Zielmarkt zu bekommen. Die Reise verbindet Fachvorträge, Geschäftsanbahnungsgespräche und Projektbesuche und lädt zum Erfahrungsaustausch unter anderem mit vor Ort bereits tätigen Unternehmen und Institutionen ein.

Anmeldeschluss ist am 29. August 2021.

Weitere Informationen zu dem Projekt und zur Anmeldung finden Sie auf der Website des Afrika-Vereins bzw im Projektflyer.

Eine Übersicht zu weiteren Projekten des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU finden Sie unter www.ixpos.de/markterschliessung.

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen