(GTAI) - Infolge der Pandemie verdoppelten einige Lieferdienste ihren Umsatz in Brasilien. Besonders stark wuchsen Express-Lieferungen, die innerhalb von vier Stunden abgewickelt werden. Davon profitierten auch die neuen Anwendungen 99Food und 99Entrega des chinesischen Technologieanbieters Didi Chuxing.

Um während der Krise eine möglichst schnelle Zulieferung für den Onlinehandel AliExpress sicherzustellen, buchte Alibaba über die Partnerschaft mit dem chinesischen Logistikkonzern Sinotrans zwei Frachtflüge pro Woche. Brasilien zählte bereits zu den fünf wichtigsten Auslandsmärkten der chinesischen Verkaufsplattform. 2020 verbesserte AliExpress den Kundenservice unter anderem durch eine portugiesischsprachige Telefonzentrale, das Angebot zinsfreier Ratenzahlungen, ein Rückgaberecht und günstigere Liefergebühren. Infolge des immensen Umsatzwachstums 2020 führt Alibaba mittlerweile vier Frachtflüge pro Woche durch.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen