Service navi

(BMWi) - Unter dem Motto „Germany works. – Global agieren, vorwärts denken“ finden in diesem Jahr vom 19. bis 23. April 2021 die digitalen Außenwirtschaftstage statt, die das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gemeinsam mit Wirtschaft, Verbänden und der Bundesgesellschaft Germany Trade & Invest (GTAI) organisiert.

Bundesminister Peter Altmaier: „Die Covid-19-Krise hat gezeigt, wie wichtig stabile internationale Lieferketten und Planungssicherheit für die Unternehmen und für unsere Wirtschaft in Deutschland und Europa sind. Um die deutsche Wirtschaft zukunfts- und wettbewerbsfähig aufzustellen, kommt es jetzt darauf an, Weichen für offene Märkte und eine regelbasierte Handelspolitik zu stellen. Hierzu müssen wir auch die Außenwirtschaftsförderung an neue Herausforderungen anpassen und gemeinsam mit der Wirtschaft die klima- und digitalpolitische Transformation meistern.“

Die Veranstaltungsreihe bietet Unternehmern und allen an Exportfragen Interessierten kostenfrei eine umfassende Plattform zum Austausch über aktuelle Herausforderungen und Chancen. Gemeinsam mit Verbänden, Ländervereinen und Kammern werden über 70 praxisorientierte länder- und fachspezifische Foren angeboten, unter anderem zu den Themen Energie, Digitalisierung, Fachkräfte sowie zu den Regionen Afrika und Asien.

Das Auftaktpanel am 19. April 2021 ab 10:00 Uhr wird per Webstream übertragen. Gemeinsam mit weiteren hochrangigen Gästen wird Bundesminister Peter Altmaier die aktuelle Außenwirtschaftsagenda diskutieren. Gesprächspartner sind Katharina Dröge (Mitglied des Deutschen Bundestages, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN), Dr. Gunther Kegel (Vorstandsvorsitzender Pepperl+Fuchs SE sowie stellvertretender VDE-Präsident), Cathrina Claas-Mühlhäuser (Aufsichtsratsvorsitzende CLAAS Gruppe) und Siegfried Russwurm (Präsident des Bundesverbandes der deutschen Industrie e.V.).

Programm, kostenfreie Registrierungsmöglichkeit und Livestream-Übertragung sind im Internet abrufbar unter http://www.bmwi-aussenwirtschaftstage.de.

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen