(GTAI) - Neue Analyseverfahren sorgen in den USA derzeit vor allem in der medizinischen Diagnostik für Aufsehen: Im Januar 2021 hat die US-Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) einen neuen tragbaren Bluttest von Abbott Laboratories zugelassen, der innerhalb von 15 Minuten Aufschluss darüber geben kann, ob eine Gehirnerschütterung vorliegt, die näher untersucht werden muss. Darüber hinaus arbeitet der US-Pharmakonzern auch an einem Vollbluttest, der ohne Plasmaextraktion auskommt.

Sight Diagnostics erhielt bereits Ende 2019 die US-Zulassung für sein Vollblutanalysegerät: Mithilfe der durch Künstliche Intelligenz (KI) gesteuerten Technologie lässt sich der Covid-19-Schweregrad von Patienten wesentlich schneller ermitteln als durch eine herkömmliche Blutanalyse im Labor. Im August 2020 erhielt das israelische Unternehmen in einer weiteren Finanzierungsrunde 71 Millionen US-Dollar (US$). „Die neue Investition wird es uns ermöglichen, unsere Präsenz in den USA erheblich auszubauen“, sagte Yossi Pollak, Mitbegründer und Chief Executive Officer (CEO) von Sight Diagnostics.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen