(IHK Krefeld) - Hohe Wachstumsraten, kurze Wege und eine online-affine Gesellschaft: Die Niederlande sind ein attraktiver Markt für Onlinehändler. Für deutsche Unternehmen bieten sich dadurch interessante Möglichkeiten, geschäftlich in den Nachbarmarkt einzusteigen. Allerdings ist es nicht ganz einfach: Es gibt viele etablierte Player, eine höchst anspruchsvolle Kundschaft und einige entscheidende Unterschiede zum deutschen Markt.

Was tut sich aktuell auf dem niederländischen Onlinemarkt? Was ist beim Eintritt in den E-Commerce-Markt zu beachten? Wer sind seine wichtigsten Akteure? Wie die rechtlichen Bedingungen? Welche Strategien haben die deutschen Unternehmen Kärcher und ELTEN für die Niederlande?

Diese und weitere Fragen beantwortet ein neuer Praxisleitfaden „Niederlande: Erfolgreich per E-Commerce“ der IHK Krefeld, den Sie hier kostenfrei herunterladen können.

Webinar zum E-Commerce in den Niederlanden

Unterstützung bei der Vorbereitung zum Schritt über die Grenze per E-Commerce, bietet auch ein Niederlande-Webinar am 26. Oktober 2021 um 10 Uhr. Das Webinar ist Teil der Reihe „Erfolgreich im cross-border E-Commerce“, die neben den Niederlanden u.a. länderspezifische Einblicke in die Onlinemärkte China, Großbritannien und Frankreich vermittelt. Melden Sie sich hier für das Niederlande-Webinar an.

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen