(GTAI) - Experten der Weltgesundheitsorganisation und andere Fachleute sind der Meinung, Thailand verfüge über umfangreiche Kapazitäten zur Kontrolle des Coronavirus, zur Prävention von Übertragungen sowie zur Erkennung von Covid-19-Fällen. Auch die Kapazitäten für das klinische Management seien hinlänglich. Bangkok ist schließlich ein medizinisches Zentrum für ganz Südostasien.

Thailand identifizierte am 8. Januar 2020 die weltweit erste Infektion mit SARS-CoV-2 außerhalb Chinas. Das Gesundheitswesen war also frühzeitig alarmiert und hat professionell reagiert. Regierung und Bürger konnten vor allem durch strenge Einhaltung von Hygienemaßnahmen, Einlasskontrollen und das Tragen von Masken einen unkontrollierten Ausbruch von Covid-19 verhindern.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen