(GTAI) - Dank des US-Präsidenten Donald Trump ist Grönland in aller Munde. Sollten deutsche Unternehmen ebenfalls aufhorchen?

Als autonomer Bestandteil des dänischen Königreichs beherbergt Grönland auf einer Fläche sechs Mal so groß wie Deutschland kaum mehr Einwohner als Baden-Baden. Aufgrund seiner Rohstoffvorkommen und der durch den Klimawandel bedingten Eisschmelze wird die Insel für die Wirtschaft immer interessanter. Aber auch Touristen, die den wachsenden Besuchermassen Islands entfliehen wollen, zieht es zunehmend nach Grönland.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen