(GTAI) - Aus den energetischen Zielen für den Gebäudebau in den Niederlanden ergeben sich zahlreiche Projekte in naher Zukunft. Bei der Ausführung fehlt es an Fachbetrieben.

Der niederländische Bausektor hat große Aufgaben zu bewältigen: zum einen müssen in hohem Umfang neue Wohnungen (2020 bis 2023 etwa 80.0000 Einheiten jährlich) gebaut werden. Andererseits müssen die Bestandsgebäude energetisch saniert und für den Ausstieg aus der Erdgasnutzung vorbereitet werden.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen