(GTAI) - Indien bleibt bei der Solarenergie hinter seinen Ausbauzielen zurück. Unterstützung bei der Finanzierung und Förderprogramme für die Landwirtschaft sollen für neuen Schwung sorgen.

Der Ausbau der Solarenergien ist in Indien ins Stocken geraten. Zwar zählt das Land weiterhin zu den wachstumsstärksten Solarmärkten weltweit. Doch regulatorische Unwägbarkeiten, Probleme bei der Projektfinanzierung und die schwächelnde Konjunktur drücken auf die Stimmung. Die indische Regierung hat Anfang 2019 eine Reihe von Maßnahmen eingeleitet, um der Branche neuen Schwung zu verleihen.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen