Service navi

(BMWi) - Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) führt DREBERIS eine Innovationstour in Israel durch. Höhepunkt ist eine fünftägige Informationsreise vom 01.05.2021 bis zum 06.05.2021 für Vertreter deutscher Unternehmen aus dem Bereich Maschinen- und Anlagenbau.

Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU). Ziel der Veranstaltung ist es den Teilnehmer Einblick in das israelische Innovations-Ökosystem zu geben und potentielle Partnerschaften aufzubauen. Der Fokus liegt dabei auf israelischen Start-ups. Teil des Programmes sind Vorbereitungsworkshops und individuelle Beratungen.

Die Start-up Kultur in Israel ist stark ausgeprägt. Über 8000 Start-ups entwickeln innovative Lösungen in folgenden Bereichen: Industrie 4.0, Automobilindustrie, Cybersecurity, erneuerbare Energien, Agritec, Digital Health, Fintech oder Watertech. Im Jahresdurchschnitt werden über 1100 Start-ups gegründet. Der besondere Mindset und die spannende Innovationskultur machen Israel zu einem hochattraktiven Partner. Auch die Politik vor Ort unterstützt die Start-up-Kultur nachhaltig durch eine langfristige Innovationsförderungspolitik in der Privat- und Finanzwirtschaft, sowie in den Hochschulen. Weitere Einflüsse erhalten israelische Gründer durch die wechselseitige Befruchtung von unterschiedlicher Technologieanwendungen. Doch nicht nur die Innovationskraft auch die Unternehmenskultur trägt zu dem Erfolg israelischer Start-ups bei. So konnten hervorragende Erfahrungen deutscher KMU aus der Zusammenarbeit mit den israelischen Partnern bereits in der Vergangenheit verzeichnet werden.

Die fünftägige Informationsreise führt die Teilnehmer an das einzigartige israelische Innovations-Ökosystem und den besonderen Mindset Israels heran. Zentrales Element der Informationsreise sind ein Vorbereitungsworkshop, sowie Einzelinterviews um die individuellen Herausforderungen mit den passenden Innovationspartnern zu diskutieren. Die Teilnehmer erhalten ein vielfältiges Programm in thematisch abgestimmten Gruppen- und Einzelterminen, um Kontakt zu den wichtigsten Akteuren der israelischen Start-up Szene zu erhalten. Weiterhin findet ein Besuch des Inno-Tech Forums in Tel-Aviv statt. Während der gesamten Reise werden die Teilnehmer von Markt- und Landesexperten begleitet um einen regen Austausch zu ermöglichen.

Das Projekt ist Bestandteil des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU und unterliegt den De-Minimis-Regelungen. Teilnehmen können maximal 12 Unternehmen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs sowie der Eignung für das Projektziel berücksichtigt, wobei KMU Vorrang vor Großunternehmen haben. Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme an der Delegationsreise haben, wenden Sie sich bitte an DREBERIS. Anmeldeschluss für die Reise ist am 11.01.2021. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten. Bitte melden Sie sich über das Anmeldeformular unserer Homepage für die Reise an.

Weitere Informationen finden Sie im Projektflyer.

Eine Übersicht zu weiteren Projekten des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU finden Sie unter www.ixpos.de/markterschliessung.

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen