(GTAI) - In Afrika verbessern sich die Voraussetzungen zur Nutzung von Online-Diensten, wie der Inclusive Internet Index 2019 der Economist Intelligence Unit (EIU) zeigt.

Internet-Dienstleistungen, zu erreichen vor allem über das Mobiltelefon, gelten als einer der vielversprechendsten Wachstumsmotoren in Afrika. Voraussetzung ist allerdings eine Infrastruktur, die mit der rasch zunehmenden Datenmenge fertig wird. Zwar liegt die Qualität der Netze insgesamt noch weit unter dem Niveau in Europa oder Asien. Die jährlich zusammengestellten Daten zur Internetnutzung der EIU weisen für etliche Länder des Kontinents aber ein hohes Tempo bei der Aufholjagd aus.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen