(GTAI) - Die Elektronik- und Informationstechnikbranche Japans prognostiziert verbesserte Wachstumsaussichten. Die Digitalisierungsausgaben treiben die Nachfrage nach Elektronikausrüstung an.

Japans Elektronikbranche erwartet 2020 neue Wachstumsakzente. Dabei werden der Ausbau der 5G-Mobilkommunikationsnetzwerke und die Entwicklung von Anwendungen im Internet der Dinge eine zentrale Rolle spielen, prognostiziert der Branchenverband Japan Electronics and Information Technology Industries Association (JEITA). Denn diese Faktoren treiben die Nachfrage nach elektronischen Bauteilen und Geräten an.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen