(GTAI) - In Saudi-Arabien ist der Nahrungsmittelsektor nach der Chemiebranche die zweitgrößte Sparte der verarbeitenden Industrie. Die durch den Ölpreisrückgang und die Corona-Pandemie verursachte schwere Wirtschaftskrise hat auch in der Lebensmittelindustrie deutliche Spuren hinterlassen. Nach offiziellen Angaben ist der Ausstoß der Nahrungsmittelindustrie (ohne Getränkehersteller) im ersten Halbjahr 2020 um 15,5 Prozent geschrumpft, im Juni 2020 lag die Produktion um 19,3 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats. Bei den Getränkeproduzenten gab es im ersten Halbjahr 2020 nur einen geringen Rückgang um 0,2 Prozent.

Die Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie ist der größte Arbeitgeber im verarbeitenden Gewerbe. Die insgesamt 792 Betriebe der Nahrungsmittelindustrie beschäftigten Ende 2018 (letzte verfügbare Daten) 161.253 Personen, die 173 Getränkeproduzenten hatten 43.001 Beschäftigte.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen