Service navi

(GTAI) -  Das Konjunkturbarometer in Marokko steigt wieder. Die meisten Branchen des Verarbeitenden Gewerbes entwickeln sich inzwischen erneut positiv. Dabei profitierte das Verarbeitende Gewerbe besonders von einer guten Ernte in der Landwirtschaft. Nach Angaben des in Marokko für die Veröffentlichung von Konjunkturdaten zuständigen Haut Commissariat au Plan (HCP) steigerte das Verarbeitende Gewerbe seine Produktion im zweiten Jahresquartal 2021 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um etwas mehr als 20 Prozent.

Teilweise war dies Ergebnis eines Nachholeffekts. Im Vorjahr war das Verarbeitende Gewerbe stark von der Coronapandemie betroffen. Im dritten Quartal schwächte sich das Wachstum laut vorläufigen Angaben auf 3 bis 4 Prozent ab. Die meisten Branchen seien wieder auf das Niveau vor der Pandemie zurückgekehrt, erklärte das marokkanische Industrieministerium. Zumindest seien nahezu sämtliche Arbeitsstellen wiederbesetzt worden. Allerdings litten verschiedene Branchen noch unter Problemen mit Zulieferungen, vor allem aus dem asiatischen Raum.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen