(GTAI) - Die Finanzierung von Maschinen bleibt 2019 der wichtigste Wachstumsmotor der polnischen Leasingbranche. Deren Umsatz soll erstmals 20 Milliarden Euro übersteigen.

Die vom Zwiazek Polskiego Leasingu (ZPL, Polnischer Leasingverband) untersuchten Firmen erwarten 2019 deutliche Zuwächse bei der Finanzierung von Maschinen, Informationstechnik (IT)-Bedarf und großen Nutzfahrzeugen wie Lkw und Bussen. Bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen rechnen sie dagegen mit einem Rückgang. Die Entwicklung des Leasings ist ein wichtiger Indikator für die Investitionstätigkeit in Polen insgesamt, zumal Leasing-Firmen 2018 bereits 29,3 Prozent der gesamten Investitionen in der Wirtschaft finanzierten. Die Umsätze der Leasingunternehmen in Polen erreichten 2018 einen neuen Rekordwert von über 19 Milliarden Euro. Der Zuwachs gegenüber 2017 betrug auf Zloty-Basis 21,8 Prozent, bei beweglichen Gütern 22,0 Prozent.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen