(GTAI) - Mexiko kann die internationale Anbindung seiner Häfen und Flughäfen verbessern, doch die grassierende Transportunsicherheit schafft neue Herausforderungen.

Der internationale Warenverkehr Mexikos stieg in den letzten Jahren deutlich an. Nichtsdestotrotz konnte sich das Land - obwohl geografisch äußerst günstig gelegen -bislang nicht als Logistikhub zwischen Atlantik und Pazifik etablieren. Für Firmen, die Mexiko aus Deutschland und Europa heraus beliefern wollen, stehen mittlerweile jedoch gute Anbindungen und Serviceangebote bereit. Dies gilt sowohl für Luft- als auch für Seefracht.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen