Service navi

(DIHK) - Ende Mai hat der Europäische Rat Schlussfolgerungen zum Binnenmarkt verabschiedet, in denen unter anderem der weitere Abbau von grenzüberschreitenden Hindernissen und mehr Rechtssicherheit angemahnt werden. Details lesen Sie jetzt im "Bericht aus Brüssel".

Außerdem behandelt die neue Ausgabe, die der Deutsche Industrie- und Handelskammertag am gestrigen Montag veröffentlicht hat, beispielsweise die Vorschläge der EU-Kommission zur Modernisierung des Energiecharta-Vertrages oder die Pläne der Europäischen Chemikalienagentur, mehr Registrierungsdossiers zu überprüfen.

In weiteren Beiträgen behandelt der Newsletter in dieser Woche den jüngsten Bericht von "Acer", der europäischen Agentur für die Zusammenarbeit der Energie-Regulierungsbehörden, die Debatte der EU-Finanzminister um eine Digitalsteuer oder die Schlussfolgerungen des Ecofin-Rates zu den Fortschrittsberichten der Europäischen Kommission.

Weitere Informationen:
DIHK-Bericht aus Brüssel 19/2019

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen