Service navi

(DIHK) - Beim EU-Gipfel in der vergangenen Woche verabschiedeten die Staats- und Regierungschefs die Strategische Agenda für den Zeitraum 2019 bis 2024. Warum es so wichtig ist, dass das achtseitige Papier lediglich den Beginn einer Entwicklung markiert, lesen Sie jetzt im "Bericht aus Brüssel".

Newsletter am gestrigen Montag veröffentlicht.

Die jüngste Ausgabe behandelt unter anderem die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes, dass die geplante deutsche PKW-Maut gegen EU-Recht verstößt, oder die länderspezifischen Empfehlungen, die die EU-Kommission nach einer ersten Bewertung der nationalen Energie- und Klimapläne vorgelegt hat.

Weitere Beiträge befassen sich mit dem Sachstand bei der Reform der europäischen Dual-use-Verordnung und mit den neuen Leitlinien zur klimabezogenen Berichterstattung gemäß der CSR-Richtlinie 2014/95/EU.

Darüber hinaus bietet der "Bericht aus Brüssel" auch in dieser Woche wieder interessante Kurznachrichten.

Weitere Informationen:
DIHK-Bericht aus Brüssel 21/2019

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen