(GTAI) - Öffentliche Investitionen sind lange Zeit die treibende Kraft hinter dem Projektgeschäft in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) gewesen. Staatliche- und regierungsnahe Unternehmen gehören zu den mit Abstand wichtigsten Auftraggebern. Schwaches Wirtschaftswachstum und niedrige Ölpreise haben den finanziellen Druck auf den Haushalt der Emirate und somit auf die Ausgaben für Investitionen in den letzten Jahren stark erhöht.

Der Trend geht landesweit zur stärkeren Beteiligung des Privatsektors an der Finanzierung von Vorhaben über öffentlich-private Projekte (Public-private-Partnerships, PPP). Bislang wurden PPP vor allem im Energie- und Wassersektor eingesetzt, wo Regierungen Garantien über Abnahmeverträge bieten können. Zu den erfolgreichen Beispielen gehört die Implementierung in Abu Dhabi von den Kraftwerken Taweelah und Shuweihat sowie die Fertigstellung der Kläranlage Al Wathba Veolia BESIX Wastewater Plant.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen