(GTAI) - Das israelische Verkehrsministerium (Ministry of Transportation and Road Safety) hat einen Plan zur Elektrifizierung der Busflotte im öffentlichen Verkehr vorgelegt. Im Juli 2021 erklärte Verkehrsministerin Merav Michaeli, bereits im kommenden Regierungshaushalt würden die erforderlichen Mittel für den Aufbau eines Netzes von Ladestationen und für den Erwerb von Bussen mit Elektroantrieb bereitgestellt.

Ziel des Verkehrsministeriums ist es, den Anteil von Elektrobussen an der Gesamtzahl der im innerstädtischen Verkehr eingesetzten Linienbusse bis 2026 auf 60 Prozent zu erhöhen. Bis 2035 sollen alle im öffentlichen Verkehr verwendeten Busse mit elektrischem Antrieb ausgerüstet sein.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen