(GTAI) - Die Philippinen sind mit ihrer jungen, wachsenden Bevölkerung nicht nur sprichwörtlich eine hungrige Nation. Dafür werden Nahrungsmittel importiert - zunehmend auch aus Deutschland.

Wachstumsfaktoren in den Philippinen für die Nachfrage nach Nahrungsmitteln bilden die junge 100-Millionen-Einwohner-Bevölkerung, die noch weiter kräftig wächst; ferner die dynamische Wirtschaftsentwicklung mit einem realen Zuwachs des Bruttoinlandsproduktes (BIP) von voraussichtlich 6,7 Prozent im Jahr 2019 sowie die rasante Urbanisierungsbewegung.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen