(GTAI) - Der Verkehr auf der Schiene in Polen wächst. Gleisanlagen werden erneuert, neue Streckenabschnitte gebaut. Für den Güterverkehr wird an einer Hyperloop-Lösung gearbeitet.

Nachdem die polnische Eisenbahn 2018 bereits 2,3 Milliarden Euro investiert hat, sollen die Investitionen in den Folgejahren noch steigen. Die Gleisinfrastruktur wird weiter ausgebaut und erneuert. Landesweit sollen mittelfristig rund 200 Bahnhöfe modernisiert oder wieder aufgebaut werden. Im Jahr 2018 wurden fast 1.300 Kilometer Bahnstrecken, 400 Bahnübergänge und rund 200 Bahnsteige modernisiert. Gebaut beziehungsweise umgebaut wurden außerdem 113 Eisenbahnbrücken.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen