(GTAI) - Die Anzahl der in Polen vorhandenen BSS-Zentren lag im Frühjahr 2020 bei fast 1.500, die sich landesweit auf über 50 Städte verteilen. Das Spektrum umfasst dabei Business Process Outsourcing (BPO), Shared Service Centres (SSC), Global Business Services (GBS), Zentren für Informationstechnologie (IT) sowie für Forschung und Entwicklung (F&E). Diese Zentren internationaler Konzerne sind die größten Nachfrager nach modernen Büroflächen in Polen.

Bei der Mehrzahl der BSS-Zentren handelt es sich um verhältnismäßig kleine Einrichtungen. Lediglich 260 Zentren stuft die Association of Business Services Leaders (ABSL) als groß ein. Die Organisation vereint über 200 internationale Gesellschaften, bei denen etwa 80 Prozent aller Beschäftigten der Sparte in Polen tätig sind. Auch während der Krise steigt die Zahl der Beschäftigten in den Zentren weiter, vielfach ersetzt virtuelles Recruiting die persönlichen Vorstellungsgespräche. Bis 2022 soll die Anzahl der Mitarbeiter in diesem Sektor laut ABSL auf insgesamt über 400.000 anwachsen.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen