Service navi

(GTAI) - Japan intensiviert das Kunststoffrecycling. Das entsprechende Gesetz Act on Promotion of Resource Circulation for Plastics soll Anfang April 2022 in Kraft treten. Darin werden Lokalverwaltungen und Firmen angehalten, ihre Aktivitäten im Bereich Kreislaufwirtschaft und Umweltschutz zu verstärken.

Nun ist Kunststoffrecycling nichts Neues und wird in Japan mit unterschiedlicher Intensität bereits betrieben. Die Dringlichkeit hat aber mit den Klimaschutzverpflichtungen und dem Dekarbonisierungsziel der Regierung zugenommen. Japan wird Kunststoff zukünftig nicht mehr als Abfall sondern als Ressource kategorisieren. Die Nutzung von Einwegkunststoffen soll bis zum Jahr 2030 um 25 Prozent gesenkt werden und neue Kunststoffe durchgängig recyclefähig sein.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen