(GTAI) - Wie wichtig persönliche Kontakte sind, darf bei der Anbahnung eines Geschäftskontaktes nicht unterschätzt werden. Meistens reiche nur ein einziges Telefonat eines gemeinsamen Freundes oder Bekannten aus, damit sich die Tür zu dem gewünschten Gesprächspartner öffnet, bestätigen deutsche Unternehmer. Auch der Wert eines Beraters vor Ort ist ausschlaggebend.

Termine sollten grundsätzlich nochmal am Vortag bestätigt werden. Wer an einem Treffen interessiert ist, muss dranbleiben, auch wenn der potenzielle Geschäftspartner sich zunächst nicht meldet oder keine Zeit für einen Termin findet. Das gilt auch nach dem Gespräch: Wenn von deutscher Seite Interesse an einer Zusammenarbeit besteht, sollte ein reger Kontakt über E-Mail oder Telefon stattfinden. Nur weil es etwas länger dauert, muss das kein schlechtes Zeichen sein.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche IXPOS-News

Der Leitfaden „Industriewassermanagement“ zeigt, wie Wasser in Industrieprozessen nachhaltig und effizient genutzt werden kann.

Mehr lesen

Die USA sind Haupthandelspartner der hessischen Maschinenbauer, aber auch die Importe aus China steigen ebenfalls zweistellig an.

Mehr lesen

Geschäftsreisen sollen zunehmend wieder physisch durchgeführt werden

Mehr lesen